Wiss. Rechnen » Tensorflow
 

Achtung: Diese Seite beschäftigt sich mit dem OMNI-Cluster! Auf dem HoRUS-Cluster steht diese Software nicht zur Verfügung.


Tensorflow ist eine Softwarebibliothek für maschinelles Lernen. Sie wird im wesentlichen von Google entwickelt, steht allerdings als Open-Source-Software unter der Apache-Lizenz kostenlos zur Verfügung. Das User Interface von Tensorflow ist in Python geschrieben und wird in der Regel in Form von Jupyter-Notebooks bedient.

Achtung: Zum Start des OMNI-Clusters steht Jupyter und somit auch Tensorflow aufgrund von technischen Problemen noch nicht zur Verfügung. Wir werden Sie benachrichtigen, wenn Jupyter allgemein nutzbar ist.

Auf dem Cluster wird Tensorflow in der Version 2.2.0 zur Verfügung stehen.

Das Lernportal von Tensorflow mit Dokumentation und Tutorials finden Sie hier.

Benutzung

Auf dem Cluster wird Tensorflow im Rahmen der Jupyter-Installation zur Verfügung stehen. Sie müssen Tensorflow deshalb aus einem Jupyter-Notebook heraus mit dem entsprechenden Tensorflow-Kernel nutzen. Wie Sie auf unser Jupyter-Portal kommen, sowie mehr Informationen zu Notebooks und Kernels finden Sie auf unserer Jupyter-Seite. Im Kernel-Auswahldialog müssen Sie den Kernel “Tensorflow2 via SLURM” auswählen.

Tipp: Der Kernel-Auswahldialog erscheint automatisch, wenn Sie ein neues Notebook erstellen (z.B. wenn Sie in der JupyterLab-Oberfläche “File”->“New”->“Notebook” auswählen). Für ein bestehendes Notebook können Sie den Kernel auswählen, indem Sie oben rechts auf die Kernel-Schaltfläche klicken. Weitere Kontrolle über den Kernel haben Sie über das Menü “Kernel” sowie in der linken Seitenleiste unter dem Punkt “Kernel Sessions”.

Tensorflow-Kernels werden derzeit auf den GPU-Knoten gestartet, siehe auch unsere GPU-Seite. Das heißt auch, dass sie mit den Standardeinstellungen dieser Queue gestartet werden (1 GPU-Knoten, 12 Stunden Laufzeit). Wir behalten uns vor, dies zu modifizieren, während wir Erfahrung mit Jupyter, Tensorflow, deren Nutzung sowie der Auslastung des Clusters sammeln.

Aktualisiert um 16:10 am 25. Februar 2021 von Antonia Vitt