Wiss. Rechnen » Zugang erhalten
 

Achtung: Diese Seite bezieht sich auf das OMNI-Cluster! Die entsprechende Seite zum HoRUS-Cluster finden Sie hier.


Um Zugriff zum Cluster zu bekommen, müssen Sie zwei Dinge tun: erstens Ihren Nutzeraccount für die Nutzung der Ressourcen zum wissenschaftlichen Rechnen freischalten lassen und zweitens eine Secure-Shell-(SSH-)Verbindung einrichten. Der erste Teil wird auf dieser Seite beschrieben, Details zu SSH-Verbindungen finden Sie hier.

Der Login auf dem Cluster geschieht mit Ihrer ZIMT-Kennung (früher auch als “g-Nummer” bezeichnet).
Weiterhin wird beschrieben, wie Sie vom Cluster aus Ihr Passwort ändern können.

Hinweis: Seit Mai 2020 ist der Zugriff per Passwort nur noch aus dem Uni-Netz oder dem Uni-VPN möglich. Aus allen anderen Netzen wird eine Public-Key-Authentifizierung benötigt. Details finden sie unter Verbinden.

Als Mitarbeiter Zugang beantragen

Mitarbeiter können den Zugriff selbst beantragen. Dazu müssen Sie die folgenden Schritte durchführen:

  1. Melden Sie sich in der Nutzerkontenverwaltung mit Ihrer ZIMT-Kennung an.
  2. Klicken Sie links auf “Meine Optionen”.
  3. Wählen Sie die Option “Ressourcen zum Wissenschaftlichen Rechnen (OMNI)” über den Button “Jetzt buchen”.
  4. Geben Sie hier entsprechende Auskünfte und Bestätigen Sie die Nutzungsbedingungen.
  5. Ihr Antrag wird nun weiter prozessiert. Sie erhalten eine Willkommens-E-Mail mit Zugangsinformationen, sobald Ihr Account für die Nutzung freigeschaltet ist. Das geschieht in der Regel innerhalb eines Tages.

Als Studierender Zugang beantragen

Studierende können den Cluster nur benutzen, wenn sie durch einen Mitarbeiter (Betreuer) authorisiert werden. Der Betreuer oder die Betreuerin muss selbst Clusterzugang haben. Die Freischaltung für Studierende ist zeitlich auf ein Jahr begrenzt, kann aber beliebig oft und zu jedem Zeitpunkt für ein Jahr verlängert werden. Dies kann auch durch einen anderen Mitarbeiter, der dann dem Studierenden als Betreuer zugeordet wird, geschehen.

Als Betreuer Zugang für Studierende beantragen

Als Mitarbeiter (Betreuer) können Sie Studierende in der Nutzerkontenverwaltung für die Nutzung der Ressourcen zum wissenschaftlichen Rechnen freischalten. Sie benötigen nur die E-Mail-Adresse des Studierenden.

Um einen Studierenden hinzuzufügen, führen Sie folgende Schritte durch:

  1. Melden Sie sich in der Nutzerkontenverwaltung mit Ihrer ZIMT-Kennung an.
  2. Klicken Sie links auf “Meine Optionen”.
  3. Ganz unten auf der Seite “Meine Optionen” finden Sie die “Freigabe von ggf. kostenpflichtigen Optionen für Dritte”.
  4. Dort wählen Sie “Ressourcen zum Wissenschaftlichen Rechnen (OMNI) für Studenten/Mitarbeiter” über den Button “Zur Eingabe”.
  5. Im nächsten Schritt fügen Sie einen oder mehrere Studierende oder Mitarbeiter anhand deren E-Mail-Adressen hinzu.
  6. Diese Personen erhalten dann eine E-Mail mit einer Einladung, diese Option in der Nutzerkontenverwaltung freischalten zu können. Dort geben die Personen entsprechende Auskünfte und bestätigen die Nutzungsbedingungen.
  7. Diese Anträge werden nun weiter prozessiert. Die Studierenden erhalten eine Willkommens-E-Mail mit Zugangsinformationen, sobald Ihr Account für die Nutzung freigeschaltet ist. Das geschieht in der Regel innerhalb eines Tages.
  8. Sie können Ihre Freigaben in der Nutzerkontenverwaltung einsehen und auch verlängern. Freigaben sind immer nur für 12 Monate gültig.

Passwort ändern:

Achtung: Wenn Sie Ihr Passwort auf dem Cluster ändern, gilt diese Änderung auch für alle anderen Dienste die mit diesem Benutzerkonto verküpft sind (z.B.: Moodle, Webmail, eduroam,…). Das Passwort lässt sich auch in der Nutzerkontenverwaltung ändern.

Unter Linux lässt sich das eigene Passwort mit dem Befehl passwd ändern.

Gibt man den Befehl passwd ein, wird man zunächst nach seinem aktuellen Passwort gefragt. Ist das Passwort korrekt, kann man das neue Passwort eingeben. Zur Bestätigung muss das neue Passwort wiederholt werden.

Ausgabe von passwd:

$ passwd
Ändern Passwort für Benutzer <user>.
Aktuelles Passwort: 
Geben Sie ein neues Passwort ein: 
Geben Sie das neue Passwort erneut ein: 
passwd: alle Authentifizierungs-Merkmale erfolgreich aktualisiert.

Hinweis: Die Passworteingabe in der Kommandozeile wird nicht angezeigt, auch nicht verdeckt als Sterne.

Aktualisiert um 16:38 am 8. Februar 2021 von Jan Steiner